Umgebung

Livigno und Umgebung

Der Luwinersee

Der Luwinersee, besser bekannt als Lago di Livigno, ist ein Speichersee auf 1.805 m, dessen größter Teil auf italienischem Gebiet liegt. Nur an der 130 m hohen Staumauer, die sich im Norden des Sees direkt an der schweizerisch-italienischen Grenze befindet, liegt der See für etwa 2 km auf der Schweizer Seite. An der Südspitze des Luwiner Sees liegt der Wintersportort Livigno, der zollfreie Zone ist, was ihn zum beliebten Einkaufsziel macht.

Larix-Park

Ein Ort mitten in der Natur, wo Kinder, Erwachsene und Familien sich auf gesunde Weise im Freien vergnügen und sich in Sicherheit auf verschiedenen Wegen zwischen den Kronen im Lärchenwald herausfordern können. 

Der Berninaexpress

Lokomotiven und Spielzeugwagons, scheinbar in einem Tunnel gebaute Bahnhöfe und sehr enge Kurven lassen die Lust aufkommen zum Händeausstrecken, um das Zugende, die Viadukte und Kehrtunnels, mit teilweise beeindruckenden Steigungen, zu ergreifen. Die Route beginnt im Tal des Veltliner-Tals, in den Wäldern des Puschlav-Tals, hinauf zu den Gletschern und den Gipfeln des Berninapasses bis nach Pontresina und St. Moritz. 

Trepalle

Mit seinen 2000 Höhenmetern ist das Dorf Trepalle der höchste Wohnort Europas und dank seiner besonderen natürlichen Form ein Ort von unglaublicher Schönheit. Tatsächlich erscheint es als ein großes Amphitheater das sanft zum Talboden hin abfällt.

St. Moritz, eine Stadt des Stils und der Eleganz

Die Schweizer Stadt St. Moritz ist einer der bekanntesten und renommiertesten alpinen Urlaubsorte, ein Ort von großem Charme und Eleganz, eingebettet in die außergewöhnliche Seenlandschaft des Oberengadins. Kosmopolitisch und sprudelnd, mit seinem besonderen Klima, das 322 Sonnentage im Jahr bietet, bietet die Stadt  ein reiches Angebot an Veranstaltungen, großartige Möglichkeiten, Kunst und Kultur zu genießen, erstklassige Gastronomie und interessante Aktivitäten für alle Jahreszeiten.

Segantini-Museum

Ein Ausflug in das zauberhafte St. Moritz bietet die Möglichkeit, das Segantini-Museum mit seiner beeindruckenden Sammlung von Werken des berühmten italienischen Malers, dem Vorläufer der modernen Kunst, zu besichtigen. Das von dem Architekten Nicolaus Hartmann errichtete Museum mit einer majestätischen Kuppel wurde ursprünglich gebaut, um das wundervolle „Trittico della Natura“ – drei riesige Leinwände der Segantini mit dem Anspruch auf Leben, Natur und Tod – aufzunehmen, zu denen später hinzugefügt wurde. Heute sind zahlreiche Werke ausgestellt.

Nationalpark Stilfser Joch
ein Ort der Entdeckungen und Emotionen.

Der Nationalpark Stilfser Joch zählt zu den größten Naturschutzgebieten Europas und begeistert mit seiner wilden Landschaft, die sich rund um den Ortler ausbreitet und zahlreichen Wildtieren eine Heimat bietet. Das Besondere am Nationalpark Stilfser Joch ist, dass auch malerische Ortschaften wie Glurns zum Park gehören und entdeckt werden wollen.